Die Verlobungsfeier

Viele Menschen halten vor der Hochzeit eine bestimmte Verlobungszeit ein. Oft liegt sie zwischen 3 und 12 Monaten und natürlich will man die Verlobung, die immerhin ein Eheversprechen ist, auch groß feiern!

Der geeignete Rahmen für die Feier

Es gibt keinen geeigneten Rahmen für die Feier, im Grunde ist alles erlaubt und auch überall. Man möchte feiern? Dann kann man dies zu Hause tun, man kann es in einer Gaststätte tun, am Strand oder an allen erdenklichen Orten. Auch darf man so viele Gäste einladen, wie man möchte. In der Regel werden auf jeden Fall die Familie und die Freunde eingeladen. Feiern kann man so lange, wie man es möchte, ob nun das gesamte Wochenende oder aber nur einen Abend. Man kann hier also recht frei agieren!

Verlobungsringe

Wer eine Verlobungsfeier veranstaltet, muss auch seine Verlobungsringe vorzeigen können. Das Paar kauft diese in der Regel zusammen oder aber die Braut wird mit dem Ring überrascht, wenn der Partner noch einen ordentlichen Heiratsantrag ausüben möchte. Wenn er zum Beispiel den klassischen Kniefall macht, muss er auch den Ring dabei haben. Viele Paare wählen die Verlobungsringe mit Bedacht aus, damit man sie später auch als Ehering nutzen kann, so spart man Geld ein. Andere Personen wiederum, wollen die Verlobungsringe, zur Erinnerung an diesen besonderen Tag, aufbewahren.

Geladene Gäste dürfen natürlich nicht fehlen

Wie schon erwähnt, feiert man die Verlobung nur selten alleine als Paar. Man will schließlich, dass alle Freunde und auch die Familie erfahren, dass man heiraten möchte und sich aus diesem Grunde verlobt hat. Also ist es nur zu verständlich, dass man eine große Party plant. Man muss dafür aber nicht erst formelle Einladungskarten schreiben, sondern kann via Anruf allen Freunden und auch der Familie Bescheid geben. Entweder sagt man gleich, worum es geht oder erzählt einfach, dass man eine Party gibt und sagt dann erst auf der Feier Bescheid, warum die Personen wirklich eingeladen worden sind. Hier ist natürlich das Überraschungsmoment recht groß und alle Gäste werden jubeln.

Planen, Planen, Planen

Wer eine Verlobung feiert, der muss auch damit rechnen, dass gefragt wird, wer die Trauzeugen sein werden, wo man heiraten möchte, wann man heiraten wird, wer sich mit einbringen kann und mehr. Es werden auch mit Sicherheit komische Fragen auftauchen, wie zum Beispiel der Frage, ob man ein Baby erwartet und deshalb heiraten muss.

Daher sollte man schon vor der Verlobungsparty besprechen, wie man solche Fragen beantwortet. Natürlich hat es jeder zu akzeptieren, wenn man erst einmal nur Verlobung feiern möchte und erst später die Hochzeitsplanung in Angriff nimmt. Wenn man den Gästen sagt, wie lange man sich noch Zeit lassen möchte, dann werden sich die Fragen auch recht schnell wieder legen, vor allem dann, wenn man sich noch ein Jahr mit der Ehe Zeit lassen möchte!