Reise nach Jerusalem

Die Reise nach Jerusalem kennt sicherlich jeder. Als Hochzeitsspiel haben wir es etwas abgewandelt. Für das Spiel Reise nach Jerusalem werden acht Mitspieler benötigt, unter denen natürlich auch das Brautpaar sein sollte. Es werden sieben Stühle auf eine Bühne gestellt. So kennt man es ja auch vom bekannten Spiel Reise nach Jerusalem. Solange die Musik läuft, laufen die Mitspieler um die Stühle.

Wenn die Musik gestoppt wird, dann nennt der Spielleiter einen Gegenstand. Die Mitspieler müssen jetzt versuchen so schnell als möglich den Gegenstand aus dem Publikum zu bekommen. Selbstverständlich darf es kein eigener Gegenstand sein. Wer den Gegenstand in den Händen hält, darf sich sofort auf einen der Stühle setzen. Der Letzte bekommt wie beim bekannten Spiel keinen Sitzplatz mehr und muss ausscheiden.

Ein Stuhl wird entfernt. Das Spiel geht jetzt solange, bis nur noch ein Spieler übrigbleibt. Der Letzte bekommt dann den Preis des Spiels. Als Gegenstände können zum Beispiel ein Ehering, Autoschlüssel, Lippenstift, Herrensocke, Kugelschreiber, BH, Ledergürtel, Taschentücher und vieles mehr gewählt werden.

Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Allerdings sollte man vermeiden, dass Wertgegenstände oder auch Zerbrechliches als Gegenstand gewählt werden, denn in der Hitze und dem Eifer des Spiels kann auch mal was kaputtgehen. Bei der Wahl der Gegenstände sollte auch etwas auf die Teilnehmer des Spiels geachtet werden. Spielen zum Beispiel Kinder mit, dann ist ein BH bestimmt nicht das richtige Utensil. Am Ende des Spiels ist es natürlich selbstverständlich, dass die Gegenstände wieder an ihre Besitzer zurückgehen.